Für die besten Papas der Welt

... und jetzt? Plötzlich ändert sich das Leben und ganz neue Fragen stellen sich. Was wir leisten! Papas die Verantwortung übernehmen stehen auch im Jahr 2016 meist einem traditionellen Rollenbild gegenüber! Verständnis und Unterstützung sind wichtig, damit sich etwas ändert! Gebt den "Besten Papas der Welt" mehr Unterstützung.

Wo kann ich die Zeit mit meinem Kind verbringen? Wie bekomme ich die Mahlzeiten für mein Kind warm, wenn ich keinen Aufenthaltsraum habe oder nicht nach Hause kann? Wie machen es andere Papas? Alles Fragen, die von einem auf den anderen Tag das Leben verändern.

 

Liebe Papas, ihr seid nicht alleine, und oft ähneln sich Erfahrungen. Sucht euch hier bei papa andi das heraus was euch hilft! Auch Mamas in der gleichen Situation können Tipps finden.

 


Unterstützung der Petition

bei openpetition.de

Wir unterstützen die Petition und würden uns riesig freuen wenn ihr diese mitzeichnet. Damit sich etwas für unsere Kinder ändert und sie eine Beziehung zu beiden Elternteilen haben können.


... mich betrifft es doch nicht!

Wirklich? ... aber bei der Anzahl von Scheidungen und Trennungen kann jeder in die Situation kommen, leitende Angestellte, sich für ihr Kind aufopfernde Papas, Mamas, Großeltern, Geschwister, jeden kann es treffen! Vor einer Trennung gibt es mittlerweile ein gewisses Maß an Gleichberechtigung, nach einer Trennung nicht mehr. Schaut mal bei der Petition nach, wie viele Elternteile einen Kommentar hinterlassen. ... immer noch sicher dass es dich nicht trifft? Macht darauf aufmerksam, damit sich im Familienrecht etwas ändert, für euch, für eure Zukunft und die eurer Kinder!

NEWS:

Die Internetseite doppelresidenz.org ist freigeschaltet, ein Bündnis von Vätern, Müttern, Großeltern und weiteren Unterstützern. Damit Trennungskinder bei Vater und Mutter leben können.